Es geht wieder los – wenn auch mit Einschränkungen

Es geht wieder los – wenn auch mit Einschränkungen

Liebe Mitglieder, Aktive, Trainer und Freunde des VfR Stommeln,

heute hat Ministerpräsident Armin Laschet den Nordrhein-Westfalen-Plan vorgestellt. Mit dem maßvoll abgestuften Plan sollen in den kommenden Tagen und Wochen Anti-Corona-Maßnahmen geöffnet werden – und dies auf dem Weg in eine verantwortungsvolle Normalität in Nordrhein-Westfalen. Was bedeutet das nun für den VfR Stommeln, was bedeutet dies für die Verantwortlichen und die Spieler??

Nun, erfreulicherweise darf ab dieser Woche wieder mit dem Training begonnen werden. Darüber sind wir als Vorstand, darüber sind auch sicher alle Aktiven des Vereins sehr froh. Doch wie bereits Ministerpräsident Armin Laschet mitgeteilt hat, gilt es die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs verantwortungsvoll zu beginnen. Dies ist für uns Alle, Spieler, Vorstände, Trainer, aber auch für unsere Eltern noch mit zahlreichen Pflichten und Einschränkungen verbunden:

  • Aufgrund der heutigen politischen Entwicklung hat sich der Vorstand kurzfristig getroffen und den Trainingsbeginn aller Mannschaften auf den 11.05.20 festgelegt. Zwar wurde vom Land NRW als Termin der 07.05.20 ausgegeben, doch seht uns bitte nach das die Aufnahme des Trainingsbetriebs, besonders für uns als Vorstand, mit sehr viel Verantwortung verbunden ist und wir die Richtlinien und Vorgaben des FVM und auch der Stadt Pulheim abwarten werden. Stündlich gehen neue Meldungen bei uns ein, deren Wahrheitsgehalt wir bis Montag prüfen und umsetzen müssen. Sie dürfen uns vertrauen, das wir Entscheidungen mit der größtmöglichen Sorgfalt und Umsicht treffen, das wir von Vereinsseite keinerlei Risiko eingehen werden. Die Gesundheit unserer Aktiven, unserer Kinder, Eltern, Freunde und Fans hat für uns oberste Priorität
  • Der Vorstand des VfR Stommeln wird sich allen Anforderungen und Vorgaben des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) und der Stadt Pulheim fügen
  • Wir werden seitens des Vorstandes den Trainingsplan minimal und dahingehend ändern, das so wenig Mannschaften wie möglich auf der Anlage des Vereins trainieren
  • Für die Zeit bis zum 30.05.2020, ab dann soll wieder ein uneingeschränkter Trainingsbetrieb möglich sein, bleiben die Kabinen und Umkleiden des Vereins für alle Mannschaften geschlossen. Alle Aktiven werden gebeten umgezogen zum Training zu erscheinen. Die Nutzung der Kabinen und des Besprechungsraumes ist bis auf Widerruf verboten! Die Nutzung der sanitären Anlagen erfolgt auf Zuruf. Alle Trainer besitzen einen Schlüssel und werden diesen im Bedarfsfall aushändigen.
  • Es gilt auch während des Trainingsbetriebs das Abstandsgebot von mind. 1,5 m. Hier sind alle Trainer angewiesen ihre Trainingsinhalte derart zu gestalten das es zu keinerlei Zweikämpfen auf dem Sportplatz kommen kann. Der Vorstand wird versuchen mit allen Trainern noch ein Vier-Augen Gespräch zu führen. Für unsere Trainer ist die neue Situation mit sehr viel Verantwortung verbunden
  • Auch für unsere Eltern am Rand gilt das Abstandsgebot. Wir bitten alle Eltern vorbildlich zu handeln, sich bei Zuwiderhandlung ggfs. einzubringen und die entsprechenden Personen im Sinne aller Beteiligten zu bitten Abstand zu wahren. Außerdem werden die Eltern gebeten auch am Rand entsprechende Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen
  • Wir weisen darauf hin das je Kind (jünger als 12 Jahre) maximal ein Elternteil anwesend sein darf!! Ältere Aktive müssen ohne Begleitung zum Training kommen
  • Der VfR Stommeln übernimmt wie gehabt die Verantwortung für Sportverletzungen aller Art. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen das wir hinsichtlich einer möglichen Infektionsgefahr keinerlei Verantwortung übernehmen. Es obliegt alleine den Eltern und Spielern, ob sie den Trainingsbetrieb aufnehmen. Bitte unterstützt die Trainer bei Ihrer Arbeit. Unsere Trainer werden detaillierte Anwesenheitslisten über die Teilnahme bei jeder Trainingseinheit führen

Seitens des Landes gibt es bereits eine entsprechende Grafik:

Ab dem 30.05.2020 sollen die Vorgaben des Landes noch weiter gelockert werden. Auch hierzu gibt es ein Schaubild. Ab dem 30.05.20 wird auch der Trainingsbetrieb mit Zweikämpfen, sowie die Nutzung unserer Sozialräume wieder möglich sein. Doch auch zu diesem Datum gibt es bisher keine weiteren Vorgaben und/oder Anleitungen seitens des Verbandes.

Wir alle freuen uns das die schönste Nebensache der Welt langsam wieder ins Rollen kommt. Zugegeben noch mit einigen Einschränkungen, dennoch geht es endlich wieder los mit FUSSBALL!! Doch bitte, im Sinne aller Beteiligten, und bei alle Euphorie, bleibt vernünftig, haltet euch an die Vorgaben und Spielregeln des Landes NRW, des FVM, der Stadt und letztlich des Vorstandes des VfR Stommeln. Alle Lockerungen bedingen sich reduzierende Infektionszahlen, bedingen eine verantwortungsvollen Umgang mit dem Sport. Wenn etwas nicht im Sinne der Kinder, der Eltern, aber auch unserer Trainer abläuft, scheut euch bitte nicht den Vorstand des Vereins zu kontaktieren.

Euer Vorstand